Schatzkarte

Schatzkarte

Spannende Rätselralley zu versteckten Schönheiten in den Mitgliedsstädten.

Mehr

Austria
Classic Tour

Austria Classic Tour

Auf der Austria Classic Tour die 15 Kleinen Historischen Städte erkunden.

Mehr

Reiseführer bestellen

Reiseführer

Bestellen Sie Ihren kostenlosen KHS Reiseführer!

Mehr

Naturerlebnis in der Stadt

Naturerlebnis

Die Naturlandschaften in und um die Kleinen Historische Städte laden ein zum …

Mehr

Willkommen-Text

Kleine Historische Städte

Wir heißen Sie willkommen.

Lebenslust und Lebensfreude erwacht. Hier gibt es noch all das, was vielen von uns schon abhanden gekommen ist: Mehr Zeit zum Plauschen, mehr Gefühl für die kleinen Dinge des Lebens und mehr Lust zum Genießen so mancher Freude, die uns das Leben schenkt.

16 Kleine Historische Städte, wie besondere Schmuckstücke in ganz Österreich versteckt, lassen Sie teilhaben an Geschichte und Ambiente, an Tafelfreuden und ganz besonderer Gastfreundschaft, fernab von Hektik und Großstadtlärm.

16 Kleine historische Städte erleben

Steyr

Unsere Empfehlung

Steyr

1000-jährige Romantikstadt

Um 980 erbauen die otakarischen Markgrafen der Steiermark das heutige Schloss Lamberg. Die Siedlung rund um das Schloss und die Stadtpfarrkirche wird 985 erstmals urkundlich erwähnt. Die Stadt gelangt 1186 in den Besitz der Babenberger.

Stadt besuchen

Bludenz

Unsere Empfehlung

Bludenz

Marktplatz und Begegnungsraum fünf alpiner Talschaften

Die Ortschaft Bludenz selbst wurde erstmals im Jahre 830 im sogenannten „Churrätischen Reichsurbar“ unter den nebeneinander verwendeten Namensversionen „Pludono“ und „Pluteno“ urkundlich genannt.

1265 erfolgte dann die offizielle Gründung der Stadt Bludenz durch die Werdenberger, das Stadtrecht verlieh Hugo I. von Werdenberg 1274.

Stadt besuchen

Judenburg

Unsere Empfehlung

Judenburg

Von venezianischem Charme und steirischen Kaufleuten

Als wichtigste Handelsstation zwischen Venedig und Wien hat es die einstige Kaufmannssiedlung verstanden, sich jenen mediterranen Charme zu erhalten, der aus den alten Tagen venezianischer Händler stammt. Hier treffen Tradition und Zeitgeist harmonisch aufeinander, hier wird auch der  Volkskultur viel Raum gewährt – am Bauernmarkt, beim Volksmusik-Frühschoppen in urigen  Gaststätten oder beim Murtaler Bauernherbstfest.

Stadt besuchen

Feldkirch

Unsere Empfehlung

Feldkirch

Von Gauklern, noblen Weinen und dem Zauber der Geschichte

Bereits seit der Bronzezeit besiedelt, taucht in einem rätischen Güterverzeichnis von etwa 842 erstmals der deutsche Name Feldkirch auf: »Ecclesia sancti Petri ad Campos id est Feldkircha – Kirche St. Peter bei den Feldern, das ist Feldkirch«.

1218 scheint jedoch erstmals die »civitas Veltkilch – Stadt Feldkirch« auf.

Stadt besuchen