Handwerk
Radstadt

Kunsthandwerksmarkt

Einer der bedeutendsten Kunsthandwerksmärkte Österreichs zieht alljährlich zahlreiche Kunstliebhaber in die “Alte Stadt im Gebirge”. An die 100 Handwerker, Designer und Künstler aus Österreich, Deutschland und anderen Nachbarländern nehmen daran teil. Zu sehen und zu kaufen gibt es exklusives Kunsthandwerk aus den verschiedensten Bereichen wie Keramik, Schmuck, Glas, Gefilztes, Gestricktes und Gesticktes, Holzschalen und vieles mehr. Zusätzlich werden in Radstadt Preise für gestaltendes Handwerk, aktuelles Design, innovative Produktgestaltung und angewandte Kunst von einer fachkundigen Jury vergeben. 

Außerdem organisiert der Kulturkreis DAS ZENTRUM Radstadt jedes Jahr eine Sonderausstellung, die bereits am Vorabend des eigentlichen Marktes eröffnet wird und im Zeughaus am Turm stattfindet. Auch das Rahmenprogramm ist von hoher Qualität und Originalität gekennzeichnet. Hier gibt es beispielsweise Straßentheater, Walking Acts, Ringelspiel und Straßenmusik.

Der Kunsthandwerksmarkt findet alljährlich Anfang September statt und der Besuch lässt sich ideal mit einem Kurzurlaub im beschaulichen Radstadt verbinden.

Mi gibt’s a – Rundweg regionaler Handwerker

Aber nicht nur ein internationaler Kunsthandwerksmarkt, sondern auch Menschen, die ihre Ideen verfolgen, das Brauchtum und Handwerk pflegen und mit ihren Talenten wunderschöne Werke schaffen, machen Radstadt so besonders. Nach dem Motto “Mi gibt’s a! Und i leb und oabeit gern do.” stellen Radstädter Talente ihre Erzeugnisse & Werke entlang der historischen Stadtmauer beinahe das ganze Jahr über aus. Die Ausstellung startet beim Spielplatz außerhalb der Stadtmauer und endet am Stadtplatz. Der Folder für den Rundgang ist im Tourismusbüro erhältlich.