Schärding
Junges Leben in alten Mauern
Schärding - Unterer-Stadtplatz
Schärding - Orangerie
Schärding - pulsierender Stadtplatz
Schärding - Innansicht
Schärding - Nacht
Schärding - Unterer-Stadtplatz
Schärding - Orangerie
Schärding - pulsierender Stadtplatz
Schärding - Innansicht
Schärding - Nacht

Schärding

Junges Leben in alten Mauern

Fein herausgeputzt, in bunten Kleidern und mit offenen Armen empfängt sie ihre Besucher. Verführt sie mit Liebenswürdigkeit und Charme dazu, länger zu bleiben, lässt sie auch nicht los, wenn sie längst auf dem Heimweg sind. Wer einmal zu Gast in Schärding war, hat erlebt, was es heißt, fort und doch daheim zu sein.

Die barocke Perle am Inn ist eine Stadt im besten Sinn. Auf Schritt und Tritt atmet sie Geschichte, wirkt dabei jedoch nie verstaubt und altbacken. Ganz im Gegenteil: Wer sich im Gewirr der historischen Gassen und Gässchen, der Plätze, Promenaden und Parks bewegt, spürt die ganze Lebendigkeit von Schärding.

Bei aller Lebendigkeit ist Schärding jedoch auch eine Stadt der leisen Töne, mit verschwiegenen Plätzen inmitten grandioser Natur. Das erkannte auch der Orden der Barmherzigen Brüder, als er hier vor knapp 80 Jahren ein Kurhaus, das heutige Kurhaus der Barmherzigen Brüder, gründete.

Aber auch für Freunde guten Essens, Naturliebhaber und überhaupt alle, die sich an den schönen Dingen des Lebens erfreuen, hält die Stadt viele Überraschungen bereit. Die Natur rund um Schärding lässt sich im wahrsten Sinn des Wortes „erfahren“: Donauradweg, Innradweg, Tauernradweg und Römerradweg geben sich in der Barockstadt ein Stelldichein und lade zu einer Erkundung der Stadt und ihrer Umgebung auf zwei Rädern ein. Der Inn ist allgegenwärtig, er umarmt die Stadt, ist ein Teil von ihr und prägt die Menschen, die hier leben.

Als Teil der Donauregion öffnet Schärding außerdem die Pforte zu einer unglaublich bewegenden Region. An den Ufern der Donau liegt ein wahres Abenteuerreich, das sich sehen lassen kann. Ob auf einer Tour am Donauradweg oder bei einer Wanderung am Donausteig – hier hat man stets diesen mächtigen Strom im Blick, erlebt sein kulturelles Erbe hautnah und kann neue Kraft aus der Natur schöpfen. Einfach eintauchen und mit der Donau in Fluss kommen.

Reisetipp: Lichtspiele

Die Barockstadt erstrahlt von 18. November 2021 bis 2. Jänner 2022 wieder im weihnachtlichen Lichterzauber. Jeden Abend wird das Feichtinger-Haus am Stadtplatz im Zuge der Lichtspiele durch drei einzigartige Lichter-Shows in eine leuchtende Erlebniswelt verwandelt. Die Punschhütten rund um den Christbaum verbreiten mit ihrem Duft nach Zimt und Nelken besinnliche Adventstimmung und laden zum Aufwärmen und Genießen ein.

Doch nicht nur am Stadtplatz kann man den Adventzauber förmlich spüren. Ein Lichter-Rundweg führt die Besucher durch funkelnde Gassen und so manches Bauwerk erstrahlt in wunderschönen Farbkombinationen.

Kleine Gäste dürfen sich auf fantastische Überraschungen wie den Zauberteppich, einen Eisbären im Tannenwald und Kiwanis Kinderführungen im Lichterzauber freuen. Jeden Samstag ab 17:00 Uhr kann man an einer 1-stündigen „Stadtführung im Lichterzauber“ teilnehmen. Interessierte werden von einem Stadtführer durch die funkelnde Stadt begleitet und können so spannende Details aus Schärdings Vergangenheit erfahren.

www.donauregion.at

Logo - Schärding - Donau Oberösterreich