Natur & Aktiv

Hartberg

Fernsicht übers Oststeirische Hügelland 

Hartberg liegt am Fuße des Ringkogels. Weithin sichtbar thront auf seinem Gipfel die Ringwarte; die Aussichtswarte ist das Wahrzeichen der Stadt. 99 Stufen führen hoch, und Sie genießen einen atemberaubenden  Blick übers Oststeirische Hügelland. 

Wanderparadies Ringkogel 

Die Ringwarte ruft! 
Markierte Wanderwege führen ab Zentrum Hartberg zum Ringkogel 
ca. 7 km | Gehzeit 3 Stunden | 420 Hm  | Wanderkarte liegt im TV Hartbergerland auf.

Kelten, Römer, Sagengestalten
Archäologischer Rundweg  | ca. 1,5 km  | ab / bis Spielstätte über die Ringwarte 
Erkunden Sie die  Spuren der bedeutendsten  Höhensiedlung der Oststeiermark. Der Wanderweg führt entlang der keltischen Wallanlage  zu sechs Stationen, die Informationen und Bildmaterial zur Besiedlungsgeschichte von den Kelten bis zu den Römern geben.

Öffnungszeiten Ringwarte  April – Oktober ganztägig  10 – 18 Uhr | Ruhetag montags | bei Schlechtwetter geschlossen 
Die Ringwarte ist Genusscard-Partner!

CittàSlowGENUSS.  Römische Weinkultur 

An den südlichen Hängen des Ringkogels befindet sich aufgrund der milden klimatischen Bedingungen das nördlichste Weinbaugebiet der Steiermark. Und es waren die Römer, die als erste den Weinbau professionell zu kultivieren begannen. Und im 21. Jahrhundert genießt man beim Buschenschank, direkt beim Weinbauern, köstliche Weine und regionale Spezialitäten.