Murradweg

von den Bergen bis zum Wein die Steiermark entdecken

Länge: 291,1 km

Wolfsberg – Judenburg – Leoben – Bruck an der Mur – GrazLeibnitz – Bad Radkersburg

Die schönste Art zu reisen ist für Sie die Fortbewegung auf zwei Rädern? Dann finden Sie auf den aussichtsreichen Murradweg Etappen durch die schönsten Kleinen historischen Städte der Steiermark das perfekte Urlaubsglück auf zwei Rädern. Der Murradweg bringt Sie von der Hochsteiermark über Graz in 5 Etappen und über 291,1 km bis in die sonnenverwöhnte Südsteiermark. Dabei kommen Sie an vielen sehenswerten Orten und Naturschauplätzen vorbei und erleben ein Raderlebnis, das Sie von den Bergen bis zum Wein führt.

Kleine Historische Städte - Stadt Motiv

Etappe 1

Länge: 60,8 km

Die erste Etappe dieser schönen Radreise startet in Wolfsberg. Hoch über der Stadt thront das im englischen Tudor-Stil gehaltene Schloss Wolfsberg, das über die kleine historische Stadt wacht. Wolfsberg ist als Wanderstadt bekannt. So versteht sich fast von selbst, dass sich hier auch Radfahrer richtig wohlfühlen. Sie starten Ihre erste Etappe mit dem Rad auf dem Lavantweg R10 in Richtung Reichenfels. Die nördlichste Gemeinde des Lavanttals trägt seinen Namen aufgrund der einstigen Gold- und Silbervorkommen – heute ist der Reichtum des Ortes in der Natur zu finden. Die Radroute führt Sie weiter über den Zirbenlandradweg R26 nach Fisching. Hier startet der Murradweg R2 und führt Sie zum heutigen Etappenziel bis nach Judenburg.


Etappe 2

Länge: 54,7 km

Judenburg war einst die wichtigste Handelsmetropole zwischen Venedig und Wien. Bis heute können Sie den venezianischen Charme spüren! Genießen Sie die schöne Altstadt und das Planetarium im Sternenturm. Für Zweiradfans gibt es hier etwas ganz Besonderes zu sehen: das Puch Museum. Dort werden neben Mofa-, Moped- und Motorrad-Klassikern auch Fahrräder wie das bekannte Puch Mistral ausgestellt. Frisch gestärkt geht es nun weiter auf dem Murradweg. Sie lassen das Zirbenland hinter sich und radeln über Knittelfeld nach Leoben. Dort können Sie das Gösser Bier Museum besuchen und in der Gösser Brauerei Ihre Mineralstoffspeicher wiederauffüllen. Außerdem ist die Altstadt der schönen Montanstadt eine echte Augenweide und perfekt zum Flanieren geeignet.


Etappe 3

Länge: 16,7 km

Diese kurze Etappe des Murradwegs führt von Leoben nach Bruck an der Mur. Stadt(er)leben im Herzen der Steiermark. Das mächtige Hochschwabgebiet mit dem Grünen See im Norden und die Waldheimat Peter Roseggers im Süden. Dazwischen die historische Altstadt von Bruck an der Mur, dort erwartet Sie eine historische Kleinstadt mit dem facettenreichen Charakter einer altehrwürdigen Handelsstadt. Als Zeitzeugen der unterschiedlichen Epochen fungieren die vielen architektonischen Bauten der Stadt: Das gotische Kornmesserhaus, der Eiserne Brunnen aus der Renaissancezeit, das mittelalterliche Baderhaus und der Brucker Schlossberg laden zu einem kulturellen – kulinarischen Bummel mit mediterranem Flair ein.  Auch Mariazell oder Graz sind von Bruck an der Mur aus leicht zu erreichen. Anschlussradwege: R5 – Mürztalradweg Richtung Wien, R41 – Lamingtalradweg zum Grünen See.


Etappe 4

Länge: 60,4 km

Heute nehmen Sie die steirische Landeshauptstadt ins Visier. Auf dem Weg nach Graz kommen Sie nach Mixnitz. Hier sollten Sie einen ersten Stopp einplanen und die Bärenschutzklamm besuchen. Wandern Sie zwischen den 200 bis 300 Meter hohen Felswänden hindurch und spüren Sie an diesem malerischen Ort die unbändige Kraft des Wassers. Nun führt der Murradweg entlang der Mur weiter nach Frohnleiten. Auf dem Radweg nach Graz kommen Sie an der Burg Rabenstein vorbei, die schon von Weitem zu sehen ist, und passieren Deutschfeistritz, wo es in Stübing ein historisches Freilichtmuseum zu besuchen gibt. In Graz angekommen warten die Top-Sehenswürdigkeiten der Stadt auf Sie: Uhrturm, Murinsel oder das Kunsthaus Graz verschaffen Ihnen unvergessliche Eindrücke aus der steirischen Hauptstadt.

INFO: Ab Graz gibt es zwei Möglichkeiten den Murradweg zu vollenden. Genussradler legen einen Zwischenstopp in Leibnitz ein, während besonders ehrgeizige Radreisende Etappe 5 und 6 bis nach Bad Radkersburg in einem Stück fahren.


Etappe 5

Die Räder sind wieder gesattelt und Sie sind fit für einen Abstecher in die Südsteiermark? Heute geht es über das Grazer Becken und Wildon bis nach Leibnitz. In Leibnitz kreuzt der Murradweg die Weinland Steiermark Radtour und überrascht die sportlichen Radfahrer mit einer besonderen Überraschung: einer „Radstadtführung“ durch die Altstadt. Lassen Sie in Leibnitz Ihre Radreise über den Murradweg gemütlich ausklingen und tauchen Sie ein in die wunderbare Weinstraße der Südsteiermark.


Etappe 6

Willkommen auf der letzten Murradweg Etappe! Sie starten im Süden von Leibnitz und radeln entlang der Mur Ihrem Ziel an der österreichischen-slowenischen Grenze entgegen. Der Murradweg führt Sie durch den UNESCO-Biosphärenpark in den Murauen vorbei an der Murecker Schiffsmühle, über den Murturm bis in die historische Thermenstadt Bad Radkersburg. Die Region Bad Radkersburg mit ihren milden Temperaturen zählt zu den sonnenreichsten und erlebnisreichsten Radregionen in Österreich. Im Süden des Thermen- und Vulkanlandes Steiermark gedeiht nicht nur der Wein hervorragend, auch Radfahrer und Genießer kommen hier sowohl landschaftlich als auch kulinarisch voll auf Ihre Kosten.