Radtour durch Oberösterreich

Flüsse, Geschichte & viel Natur

Linz – Steyr – Bad Ischl – Salzburg – Braunau – Schärding – Schlögener SchlingeLinz

Länge: 405 km

Kommen Sie mit auf eine Radreise voller Hochgenuss! Erleben Sie echte Urlaubsmomente entlang von Flüssen, in herrlicher Natur und am historisch bedeutsamen Orten. Die großartige Radtour durch Oberösterreich glänzt mit vielen abwechslungsreichen Sehenswürdigkeiten. Radeln Sie vorbei an historischen Klöstern im Traunviertel, entdecken Sie königlich-kaiserliche Schauplätze im Salzkammergut und lassen Sie sich verzaubern von atemberaubenden Naturjuwelen entlang der Donau. Start und Zielpunkt dieser abwechslungsreichen Radreise durch Oberösterreich ist Linz. Genießen Sie die landschaftlich beeindruckenden Abschnitte entlang der schönsten Flüsse Oberösterreichs und statten Sie den kleinen historischen Städten Steyr, Gmunden, Bad Ischl, Braunau und Schärding einen Besuch ab. Die einzelnen Abschnitte der Oberösterreich Radtour sind zwischen 50 und 65 km lang. Dabei legen Sie in 7 Tagesetappen insgesamt 405 km mit dem Fahrrad zurück. Erleben Sie auf dieser Radtour „Österreich im Kleinen – auf zwei Rädern“ und lassen Sie sich entführen auf eine Reise voller unvergesslicher Urlaubsmomente.

Anreise: Start und Ziel der Oberösterreich Radtour ist Linz. Die Anreise erfolgt individuell.

Kleine Historische Städte - Stadt Motiv

Etappe 1: Linz – Enns – Steyr

Länge: 55 km

Zuerst geht es auf dem Donauradweg von Linz über Mauthausen bis nach Enns. Der schmucke Stadtturm ist Wahrzeichen der ältesten Stadt Österreichs und schon von Weitem zu sehen. Als erste Cittá Slow Stadt Österreichs („langsame Stadt“) setzt Enns auf Entschleunigung und auf die Verbesserung der Lebensqualität in Städten. Da ist die Fortbewegung mit dem Fahrrad genau die richtige Wahl. Weiter geht die Radtour durch Oberösterreich in die Romantikstadt Steyr. Nachdem Sie den ersten Abschnitt des Ennsradwegs absolviert haben, werden Sie in der 1000-jährigen Stadt mit einem charmanten Mix aus Natur, Kultur und Architektur belohnt. Unser Tipp: Besuchen Sie Schloss Lamberg und das gotische Bummerlhaus am Stadtplatz.


Etappe 2: Steyr – Gmunden – Bad Ischl

Länge: 65 km

Am nächsten Tag führt Sie die sportliche Radtour durch das oberösterreichische Traunviertel weiter bis nach Gmunden und Bad Ischl. Sie passieren auf dem Radweg R12 die Kurstadt Bad Hall und später Kremsmünster, wo Sie unbedingt einen Stopp einplanen sollten. Im Benediktinerstift Kremsmünster befindet sich der berühmte Tassilo-Liutpirc-Kelch – einer der bedeutendsten Kunstschätze Österreichs – sowie das älteste Gewächshaus des Landes. Ein weiteres Zwischenziel der heutigen Etappe ist die kleine historische Keramikstadt Gmunden im Salzkammergut. Berühmt für die einst so mächtigen Salzbarone und das romantische Seeschloss Ort am Traunsee heißt es für Sie hier heute: Bitte umsteigen! Den letzten Abschnitt über Traunkirchen und Ebensee legen Sie im Zug bis nach Bad Ischl zurück.


Etappe 3: Bad Ischl – Salzburg

Länge: 65 km

Kaiserstadt, Heimat der Sommerfrische und das Herz des Salzkammerguts, all das ist Bad Ischl. Lassen Sie den Reiz der Kulturhauptstadt Europa 2024 auf sich wirken und genießen Sie die weltberühmte Naturkulisse aus Bergen und Seen. Natürlich darf auch ein kleiner Abstecher in die legendäre k.u.k. Hofzuckerbäckerei Zauner nicht fehlen. Auf dem Salzkammergut Radweg queren Sie auf Ihrer großen Oberösterreich Radtour kurz das Bundesland Salzburg. Denn die Route führt mit Blick auf den Schafberg vorbei am glasklaren Wolfgangsee, nach St. Gilgen und Mondsee – so radeln Sie immer weiter auf die Mozartstadt Salzburg zu . Fototipp: Wer Salzburg im besten Licht einfangen möchte, kann das am besten vom Mirabellgarten aus tun.


Etappe 4: Salzburg – Oberndorf – Burghausen – Braunau

Länge: 60 km

Nach einer Übernachtung in der barocken Festspielstadt Salzburg startet der neue Tag mit einer gemütlichen Bahnfahrt von Salzburg nach Oberndorf. Dort, wo heute die Stille Nacht Kapelle steht, wurde das bekannteste aller Weihnachtlieder uraufgeführt. Am Salzachradweg geht es entlang der deutsch-österreichischen Grenze weiter bis nach Burghausen. Hier befindet sich die mit 1.051 Metern längste Burganlage der Welt. Kurz nach Burghausen mündet die Salzach in den Inn. So führt Sie Ihre Oberösterreich Radtour nun weiter auf dem Innradweg bis in die kleine historische Stadt Braunau.


Etappe 5: Braunau – Schärding

Länge: 50 km

Die Altstadt von Braunau ist über 750 Jahre alt und lässt sich am besten vom sechsthöchsten Kirchturm Österreichs bestaunen. Der Innradweg führt auf dieser Strecke weiter entlang der Landesgrenze vorbei am „Europareservat Unterer Inn“. Das Naturschutzgebiet mit den vielen Auen und Inseln bietet über 300 Vogelarten eine Heimat und ist für jeden Radfahrer und Naturliebhaber ein besonderes Erlebnis. Nun radeln Sie auf dem Innradweg weiter bis nach Schärding. Diese kleine historische Stadt besticht mit einem besonders bunten und heiteren Stadtbild. Der Stadtplatz ist von vielen pastellfarbenen Häuser gesäumt, deren Farben auf die mittelalterlichen Zünfte zurückzuführen sind.


Etappe 6: Schärding – Passau – Schlögener Schlinge

Länge: 55 km

Frisch gestärkt geht es heute weiter auf der vielseitigen Oberösterreich Radtour in die 3-Flüsse-Stadt Passau. Donau, Inn und Ilz treffen hier aufeinander und bieten ein eindrucksvolles Naturschauspiel. Der prächtige Dom St. Stephan und die trutzige Veste Oberhaus prägen gemeinsam mit dem Rathaus die Architektur der bayerischen Grenzstadt. Bevor Sie das heutige Tagesziel erreichen, radeln Sie über Engelhartszell auf dem Donauradweg weiter. Jetzt können Sie sich schon auf das Highlight dieser Etappe freuen: die Schlögener Schlinge. Die Flussschlinge hat sich in einer engen Bahn um 180 Grad in die Landmassen gegraben – ein fantastischer Anblick! Das einzigartige Naturjuwel wurde 2008 zum Naturwunder Oberösterreichs erklärt.


Etappe 7: Schlögener Schlinge – Linz

Länge: 55 km

Die abwechslungsreiche Radtour durch Oberösterreich geht in den Endspurt. Durch das Eferdinger Becken radeln Sie weiter bis nach Linz, in die oberösterreichische Landeshauptstadt. Die ehemalige Stahlstadt hat sich längst zur Kulturmetropole gemausert und bietet vielfältigen Kulturgenuss für jeden Geschmack. Neben der barocken Altstadt besticht Linz mit einer pulsierenden, modernen Seote. Kennen Sie schon das Ars Electronica Center, das LENTOS Kunstmuseum oder Europas größte Graffiti und Muralismo Galerie im Mural Harbor? Das sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen. Wenn Sie Ihre Radtour durch Oberösterreich aber mit einer Bergwertung beenden möchten, radeln Sie noch auf den 539 m hohen Pöstlingberg hinauf. Auf dem beliebten Panoramaberg der Linzer haben Sie einen traumhaften Blick auf die Stadt. Außerdem befindet sich auf dem Linzer Hausberg eine sehr schöne Aussichtsplattform, die Wallfahrtsbasilika Pöstlingberg, die märchenhafte Grottenbahn und am Weg dorthin auch der Linzer Tiergarten. Sie sehen schon: Linz empfängt Radfahrer mit einem schönen Abschlussprogramm für jeden Geschmack. Und vergessen Sie nicht: Beenden Sie Ihre große Oberösterreich Radtour mit einem Stück Linzer Torte. Immerhin ist das Rezept dafür das älteste überlieferte Tortenrezept der Welt!

Kleine Historische Städte - Stadt Motiv
Die Radtour durch die kleinen historischen Städte Oberösterreichs können Sie direkt bei der OÖ Touristik buchen.