Kufstein Radtouren am Innradweg

Die kleine historische Stadt Kufstein ist umgeben von Bergschönheiten und liegt direkt am Innradweg. Majestätisch bewacht von der mittelalterlichen Festung, verzaubert Kufstein Besucher aus aller Welt mit ihren charmanten bunten Häusern und großzügigen Plätzen, die zum Verweilen einladen. Die Innenstadt besticht durch gelebte Gastfreundschaft und der Genuss hat hier ganzjährig Saison– sei es in Form musikalischer Veranstaltungen, kulinarischer Festivitäten oder als Naturerlebnis. Lassen Sie sich entführen auf drei wundervolle Genussradrouten um die Stadt Kufstein und tauchen Sie ein in eine reizvolle Kombination aus Natur, Genuss & Handwerk.

Kleine Historische Städte - Stadt Motiv

Kaiserweis` Genussradroute: Genuss & Kultur

Länge: 58 km

Diese Tour ist herausfordernd für die Kondition, wird aber von vielen kulinarischen Belohnungen am Weg begleitet. Gestartet wird die Genussrunde auf dem Bike am Marienbrunnen in Kufstein.

Sie starten Ihre Radtour auf einer flachen Etappe bis nach Ebbs. Hier können Sie beim Kaissenhof kulinarische Schmankerl im Hofladen erstehen, den schönen Ebbser Dom bewundern oder einen Besuch beim Raritätenzoo einplanen. Nun geht es bergan weiter ins Rettenschöss und über den Ritzgraben in einer steten Berg- und Talfahrt hinüber nach Wildbichl. Hier liegt die Biosennerei Hatzenstädt, die bekannt ist für ihre vorzügliche Butter- und Käseproduktion. Über den Niederndorfer Berg geht es dann gemächlich weiter zum Hinterschachnerhof, wo sich alles um herzhafte Bauernprodukte wie Speck, Käse und Brot dreht. Über den Erler Berg geht es vorbei am Berggasthof Moosbauer hinab ins Tal nach Erl. Auf dem Innradweg zurück nach Kufstein radeln Sie beim Gasthof Blaue Quelle vorbei, das für seine Haubenküche bekannt ist. Genießen Sie diese Radtour um Kufstein und lassen Sie sich dabei von der fantastischen Aussicht über das Inntal verzaubern!

Diese Kufstein Radtour hat eine Länge von circa 58 Kilometer. Dabei werden über 900 Höhenmeter bewältigt. Eine Radtour, die sich perfekt eignet für einen sportlichen Ausflug mit dem E-Bike.


Kaiserweis` Genussradroute: Kaiserweis` pur

Länge: 71,9 km

Diese mittelschwere Radtour startet in Kufstein und führt über den schönen Walchsee bis nach Kössen hinein. Der Rückweg führt über Rettenschöss und Niederdorf wieder zu Ihrem Ausgangspunkt.

Über den Innradweg radeln Sie im flachen Gelände gemütlich bis nach Ebbs, wo Sie am Kaissenhof einen kulinarischen Zwischenstopp einlegen können. Der Dom im Ortszentrum von Ebbs zählt zu den schönsten barocken Bauwerken Nordtirols und ist definitiv eine Besichtigung wert. Jeden ersten Samstag im Monat findet in Ebbs ein Bauernmarkttag statt. Den sollten Sie sich nicht entgehen lassen! Wer hochprozentigen Destillaten zugetan ist, der wird an der Schaubrennerei zum Messerschmied seine Freude haben. Doch nicht nur für den Gaumen ist die Schnapsbrennerei ein Genuss. Auch das alte Bauernhaus aus dem Jahr 1536 ist eine wahre Augenweide und versprüht urigen Charme. Bevor Sie auf der Weiterfahrt beim Walchsee ankommen, passieren Sie über einen gemütlichen Panoramaweg die Aschinger Alm. Am Walchsee genießen Sie den Ausblick auf das imposante Kaisergebirge und können beim „Loder“, der ersten Tiroler Bio-Bieressig Manufaktur, lernen, wie aus Starkbier ein eleganter Bieressig entsteht. Für alle Naschkatzen empfiehlt sich ein Besuch bei der „Wilder Kaiser Schokoladenmanufaktur“ in Kössen und für müde Waden gibt es in der heimischen Latschenbrennerei die passenden Produkte. Über Niederdorf geht es dann entlang des Höhenbergs zurück an den Inn, wo Sie über den Innradweg wieder zum Ausgangspunkt nach Kufstein zurückkehren.

Über 71,9 km führt Sie diese etwas längere Kufstein Radtour durch das Kufsteinerland, dabei bestreiten Sie 700 Höhenmeter.


Kaiserweis` Genussradroute: Genuss & Handwerk

Länge: 35 km

Hier handelt es sich um eine leichte Radtour in den Süden von Kufstein. Auf einer Länge von 35 km mit 310 Höhenmetern ist der Weg neben kulinarischen Schmankerl-Stopps auch mit einigen traditionellen Handwerksbetrieben gesäumt.

Los geht’s über die Innbrücke. Auf dem Innradweg radeln Sie gemütlich gen Süden bis nach Langkampfen. Am Lacknerhof und in der Edelbrennerei Brennoase können Sie kulinarischen Genüssen nachgehen und ihre Kufstein Radtour auf der anderen Seite des Inns, bis nach Bad Häring, fortsetzen. Im bekannten Kurort wartet die „Holzmanufaktur Sagl“ auf Ihren Besuch. Schöne Zirbenholzprodukte werden hier produziert und verkauft. Auf der Weiterfahrt nach Schwoich werden Sie die historischen Bergbauernhöfe begeistern. Schwoich ist auch Heimat der Craft Beer Brauerei „Bierol“, der „Crownhill Destillerie“ und „Rosi`s Bauernladen“. Nachdem Sie Ihren Hunger gestillt haben, können Sie Georg Embacher beim Holzschnitzen über die Schulter schauen und sehen, wie aus groben Holzblöcken formvollendete Kunstwerke entstehen. Zwischen Kufsteiner und Klemmer Wald kommen Sie über Endach wieder an den Inn zurück und radeln mit Blick auf die Festung in Richtung Ausgangspunkt retour.